Donnerstag, 08.02.2018 |

Tadao Ando - ├╝ber eine philosophische Erkundung seiner Architektur

Prof. Dr. Günter Figal | Philosoph | Freiburg
 
Vortrag


In seinem Vortrag stellt der in Freiburg lebende Philosoph Prof. Dr. Günter Figal seine wichtigsten Überlegungen seines vor Kurzem erschienenen Buches vor: „Ando – Raum Architektur Moderne“. Er versucht zu klären, warum sich ein Philosoph für Architektur interessieren kann (und interessieren sollte), und welche Fragen sich im Zusammenhang eines solchen Interesses ergeben (können). Es geht um die Architektur als gebauter Raum, um den Kunstcharakter der Architektur und darum, wie sich aus der Erfahrung moderner Architektur ein Verständnis der Moderne gewinnen lässt.

Er selbst sagt dazu: „Andos Bauten erschließen sich wie Gärten, indem man sie durchwandert und die Möglichkeiten der Raumerfahrung wahrnimmt, die sie aufschließen. Ich versuche zu zeigen, wie sich Andos Bauten über ihre Wege und Treppen organisieren und wie sie im Spiel von Innen und Außen, von Öffnung und Bergung und von Licht und Schatten zeigen, was Raum ist. Ich versuche, die eigentümliche Ruhe zu verstehen, die sich in Andos Bauten einstellt, und ich möchte verstehen, was das Moderne dieser Bauten ist, die ganz selbstverständlich neben traditionellen Bauwerken stehen können. Dabei komme ich auf den Begriff der Einfachheit, der mir ein Schlüssel für das Verständnis einer Kunst zu sein scheint, die zwar ‚von Heute’ ist, aber sich im Heute nicht erschöpft.“

www.guenterfigal.eu
 
Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg mit 1,5 UE für Mitglieder der Architektenkammer (nicht Architekten/Stadtplaner im Praktikum) anerkannt.  

Veranstaltungsort:
Architekturforum Freiburg,
Guntramstraße 15, 79106 Freiburg
 
Photo: Nishida Kitarô Museum of Philosophy © Günter Figal | ® modo Verlag