• © HPP Architekten | Fotos: Klaus Polkowski
  • © HPP Architekten | Fotos: Klaus Polkowski
  • © HPP Architekten | Fotos: Klaus Polkowski
  • © HPP Architekten | Fotos: Klaus Polkowski
  • Stadt Freiburg © P. Seeger

Das neue SC-Stadion | Bundesweites Aushängeschild für Freiburg als nachhaltige Stadt

Mittagsführung mit Oberbürgermeister Martin Horn unter fachlicher Begleitung durch Antonino Vultaggio | HPP Architekten GmbH

Der Entwurf des Fußballstadions für den SC Freiburg sieht einen Baukörper mit klarer, zeitloser Eleganz vor, der eine identitätsstiftende Architektur für den SC Freiburg ausbildet. Im Vordergrund stand für den Entwurf das gemeinsame Erlebnis für alle Fans: die Einbettung in die Landschaft gewährleistet durchgehend eine ebenerdige Erschließung des inneren Umlaufs, sodass jeder Besucher das Spiel gleichermaßen erleben kann.

Martin Horn sagt dazu |
Es freut mich, Sie durch das neue SC-Stadion am Wolfswinkel führen zu können. Ich habe dieses neue Gebäude ausgesucht, weil es zukünftig bundesweit das neue optische Aushängeschild für Freiburg unter anderem als nachhaltige Stadt darstellen wird. Durch die Leichtigkeit der Architektur und die tolle Rundum-Kulisse des Schwarzwaldes ist es auch ein Hingucker geworden und wird das Bild unserer Stadt medial stark prägen. Das Stadion steht für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Mit der künftig weltweit größten Solaranlage auf einem Stadiondach und der Wärmeversorgung aus Industrieabwärme setzt es ein zeitgemäßes Signal für erneuerbare Energien, Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die digitale Infrastruktur des Stadions sowie die nötige Ausstattung für E-Mobilität geben ebenfalls Antworten auf wichtige Fragen unserer Zeit. Deshalb denke ich, dass das Stadion das neue Wahrzeichen der Stadt der „Zwanziger Jahre“ dieses Jahrhunderts werden wird.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Architekturtage 2021 Alternativen? Architektur! | Alternatives? Architecture! in Kooperation mit dem Europäischen Architekturhaus Oberrhein statt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Auf Grund der hohen Nachfrage zu dieser Veranstaltung ist es uns leider nicht möglich Ihre persönlichen Anfragen zu beantworten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Kooperation

OB Martin Horn und HPP Architekten GmbH
www.hpp.com